Medien-Cluster Halle

Seit 1998 erfolgt eine Konzentration der Medien-Förderpolitik des Landes auf Halle, insbesondere um Synergieeffekte mit dem größten mitteldeutschen Medienarbeitgeber, dem benachbarten MDR in Leipzig, zu ermöglichen.

2004 eröffnete das Technologie- und Gründerzentrum „Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle GmbH“ (MMZ). Derzeit haben rund 50 national und international tätige Unternehmen der Kreativ-, Medien- und IT-Wirtschaft hier ihren Firmensitz und 600 Personen sind im MMZ beschäftigt. Das Animationsfilmstudio MotionWorks GmbH ist der größte Arbeitgeber im MMZ und eines der größten Animationsfilmstudios in Europa.

Das MMZ ist in Halle die wichtigste Anlaufstelle für Unternehmensgründer sowie für Wissenschaftler und damit unverzichtbar für die Vernetzung von Medienwirtschaft, Medienwissenschaft und Medienausbildung.

Im MMZ befindet sich auch Mitteldeutschlands einzige Kinotonmischung, die für die besonders hochwertige Ausstattung und Soundqualität mit der Dolby Premium Lizenz ausgezeichnet wurde. Es ist damit eines der wenigen Tonstudios europaweit zur Film- und Audioproduktion. Es arbeitet eng zusammen mit dem Tonstudio Metrix Media GmbH, das ebenfalls im MMZ zu Hause ist. Viele weitere Postproduktionsfirmen arbeiten im MMZ und gewährleisten die technische Fertigstellung von Filmen und anderen audiovisuellen Produktionen.

Unternehmensgruppe Studio Halle: Im Ergebnis einer etwa zehnjährigen Entwicklung beschäftigt die Unternehmensgruppe heute rund 100 Mitarbeiter am Standort Halle; nahezu alle Stufen der audiovisuellen digitalen Medienproduktion und -distribution stehen hier zur Verfügung. Das Unternehmen ist international einer der größten Anbieter von Klassik-DVDs.

Radiostadt Halle: Halle ist Standort der MDR-Hörfunkdirektion, die für die Produktion von vier Radioprogrammen und MDR-Internetangeboten verantwortlich ist. Die privaten Hörfunkprogramme Radio Brocken und 89,0 RTL werden ebenso in Halle produziert wie das nichtkommerzielle Radio Corax.

Umfangreiche Studioaufnahmen des 2011 mit dem Golden Globe ausgezeichneten Kinofilms und Fernseh-Mehrteilers "Carlos - Der Schakal"wurden in der Messe Halle gedreht. Diese Messehalle wird regelmäßig auch für große Fernsehshows genutzt, wie beispielsweise "Wetten dass...?" 

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen im Medienportal des Landes Sachsen-Anhalt.

Als "Medienminister" ist mir wichtig, dass Medien, Medienunternehmen und ihre Beschäftigten, aber auch die Mediennutzer (also wir alle) in Sachsen-Anhalt optimale Bedingungen vorfinden. Diesem Ziel dienen Medien- und Wirtschaftspolitik des Landes. Mit unserem Medienportal wollen wir die reichhaltige Medienszene in Sachsen-Anhalt abbilden und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick verschaffen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den beruflichen Möglichkeiten, die die Branche bietet.

Viel Spaß beim Surfen wünscht
Ihr Rainer Robra
(Staats- und Kulturminister des Landes Sachsen-Anhalt)

Hinweise