Medien-Studiengänge

Aktuell nutzen rund 2.400 Studierende an den Universitäten und Hochschulen des Landes ein umfangreiches Angebot von Medienstudiengängen, die von Journalismus bis Medientechnik und Medienkommunikation reichen. Praxisorientierte Inhalte sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Angebote, so zum Beispiel "Cross Media" an der Hochschule Magdeburg-Stendal und Filmproduktionen am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Auch die Absolventen der ältesten deutschen Design-Hochschule Burg Giebichenstein in Halle sind in der Medienwirtschaft gefragt.

Im Folgenden werden die sachsen-anhaltischen Medien-Studiengänge nach Hochschulen geordnet aufgelistet (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg:
Medien- und Kommunikationswissenschaften (B.A.)
Medien- und Kommunikationswissenschaften (M.A.)
Multimedia und Autorschaft (M.A.) 
"Online-Radio" (M.A.)

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg:
Medienbildung: visuelle Kultur und Kommunikation (B.A.)
Medienbildung: visuelle Kultur und Kommunikation (M.A.)
Germanistik: Kultur, Transfer und Intermedialität (M.A.)


Hochschule Magdeburg-Stendal:
Journalistik/Medienmanagement (B.A.)
Sozial- und Gesundheitsjournalismus (M.A.)

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle:
Kommunikationsdesign (B.A.)
Multimedia/VR-Design (B.A.)
Multimediadesign (M.A.)
Multimedia/VR-Conception (M.A.)
Photography (M.A.)

Hochschule Merseburg:

Technische Redaktion und E-Learning-Systeme (B. Eng.)
Kultur- und Medienpädagogik (B.A.)
Informatik und Kommunikationssysteme (M.Eng.)
Technische Redaktion und Wissenskommunikation (M.A.)
Angewandte Medien- und Kulturwissenschaft (M.A.)

Hochschule Anhalt:
Integriertes Design (B.A.)
Intermediales Design (M.A.)
International Integrated Design (M.A.)
Angewandte Informatik: Digitale Medien- und Spieleentwicklung (B.A.)
Online-Kommunikation (M.A.)

Hochschule Harz:
Medieninformatik (B.A.)

Eine Übersicht über Medienstudiengänge in Sachsen-Anhalt bietet auch das Portal Medienstudium24.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen im Medienportal des Landes Sachsen-Anhalt.

Als "Medienminister" ist mir wichtig, dass Medien, Medienunternehmen und ihre Beschäftigten, aber auch die Mediennutzer (also wir alle) in Sachsen-Anhalt optimale Bedingungen vorfinden. Diesem Ziel dienen Medien- und Wirtschaftspolitik des Landes. Mit unserem Medienportal wollen wir die reichhaltige Medienszene in Sachsen-Anhalt abbilden und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick verschaffen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den beruflichen Möglichkeiten, die die Branche bietet.

Viel Spaß beim Surfen wünscht
Ihr Rainer Robra
(Staats- und Kulturminister des Landes Sachsen-Anhalt)

Hinweise